Sie sind hier: www.dietz.eu / News / Archiv
.

Größte Photovoltaik-Anlage ging ans Netz

2007-11-01

photovoltaikdach

Federn-Dietz nutzt Dach der neuen Produktionshalle

 

Wenn alles nach Plan geht, und danach sieht es laut Geschäftsführer, Matthias Dietz, der Federnfabrik Dietz GmbH auch aus, dann kann in der neuen insgesamt 5.000 Quadratmeter großen Produktionshalle ab Ende November der Betrieb aufgenommen werden.
Die Halle, die von Wildenheid kommend, vielen Kraftfahrern schon aufgefallen ist, birgt aber noch einen weiteren Schatz, den man allerdings nicht gleich erkennt. Auf dem Dach der Halle wurde eine Photovoltaikanlage installiert, deren Fläche 3.000 Quadratmeter umfasst. "Sie ist damit die größte in Neustadt", erläutert Roland Marr, stellvertretender Leiter Netze der Stadtwerke Neustadt, "wir haben damit den Anteil des Photovoltaikstroms in Neustadt von 930kWp um 200kWp geseteigert, rund 20 Prozent also".
Die Idee, diese Flachdachfläche zu nutzen, stammt von Matthias Dietz selbst, der vom Bauträger gefragt wurde, ob Vorrichtungen für den späteren Bau einer Photovoltaikanlage vorgesehen werden sollten. "Da haben wir intern darüber diskutiert und letztlich die Entscheidung getroffen, nicht nur die Halterungen, sondern gleich eine Photovoltaikanlage installieren zu lassen", so der Geschäftsführer. Natürlich waren für ihn auch ökologische Gesichtspunkte maßgebend, denn mit der Leistung dieser Anlage könnten circa 65 Einfamilienhäuser versorgt werden und rund 160 Tonnen Kohlendioxid im Jahr eingespart werden, die über fossile Brennstoffe ausgestoßen würden. Die Spitzenleistung dieser Anlage beträgt 200kWp. In der Photovoltaik wird die maximal mögliche Leistung eines Solargenerators bei Standardbedingungen als Peak-Leistung definiert, sie wird in Watt gemessen und als Wp (Watt, Peak) angegeben. Die bislang größte in Neustadt hat eine Kapazität von 150kWp. "Wir haben mit dieser Photovoltaikanlage quasi einen Stromerzeugungsbetrieb im Betrieb", erklärt Matthias Dietz, "denn von uns Betreibern wird die erzeugte Energie in das Leitungsnetz eingespeist".



Info

Tel.: +49 (0) 9568 9442-0
Fax: +49 (0) 9568 9442-22
info@dietz.eu

Mein Papa liest vor

zum Artikel>

Einmal zum Nordkap und zurück

zum Artikel >

NECAzubi 7.0 wieder ein voller Erfolg

zum Artikel >
.

xxnoxx_zaehler